Rezept Schulte Zitronenkuchen

 

Biskuitzungen-Zitronencreme-Kuchen

Biskuitzungen Zartbitter

Zutaten für ca. 12 Stücke:

6 Blatt Gelatine
4 Zitronen, davon 2 Bio-Zitronen
200 g Butter
400 g Puderzucker
6 Eier (Größe M)
170 g Schulte Feingebäck Biskuitzungen Zartbitter
4 Stiele Zitronenmelisse
Frischhaltefolie

Zubereitung:

1. Gelatine einweichen. Eine Bio-Zitrone heiß waschen, trockentupfen und die Schale abreiben. Die Bio-Zitrone dann halbieren und auspressen. 2 weitere Zitronen halbieren und auspressen. Butter, Puderzucker, Zitronenschale und -saft in einem kleinen Topf unter gelegentlichem Rühren bei schwacher Hitze schmelzen. Eier verquirlen und unter die Zitronen-Buttermischung rühren. Unter Rühren erhitzen, bis die Masse cremig-dicklich ist.

2. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 2 bis 3 EL Zitronencreme verrühren. Dann unter die übrige Creme rühren. Eine Kastenform (ca. 1 Liter Inhalt; ca. 8 x 11 x 20 cm) mit Folie auslegen. 8 Biskuitzungen zum Verzieren zur Seite legen, die übrigen Biskuitzungen im Wechsel mit der Zitronencreme in die Form schichten. Dabei mit Zitronencreme abschließen. Kuchen ca. 2 Stunden kaltstellen.

3. Eine Bio-Zitrone heiß waschen, trockentupfen und halbieren. Eine Zitronenhälfte in hauchdünne Scheiben schneiden. Von der anderen Zitronenhälfte die Schale abschälen und in dünne Streifen schneiden. Melisse waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Kuchen auf eine Platte stürzen. Folie abziehen. Kuchen rundherum mit den Zitronenscheiben verzieren. Übrige Biskuitzungen grob zerbröseln, mit den Zitronenschalenstreifen und den Melisseblättchen mischen und auf dem Kuchen verteilen.

Zubereitungszeit:
ca. 40 Minuten – Wartezeit ca. 2 Stunden

Pro Stück ca. 1550 kJ, 370 kcal | E 6 g, F 19 g, KH 44 g

Alle Rezepte im Überblick: