Biskuitzungen-Himbeer-Pie mit Baisertuffs

 

Biskuitzungen-Himbeer-Pie
mit Baisertuffs

Biskuitzungen

Zutaten für ca. 12 Stücke:

6 Blatt Gelatine
150g Butter
250g Schulte Feingebäck Biskuitzungen "locker-leicht"
250g Magerquark
175g Doppelrahm-Frischkäse
210g Zucker
1 Bio-Zitrone (Saft und Schale)
200g Schlagsahne
250g Himbeeren
1 Eiweiß (Größe M)
1 Prise Salz
Einmalspritzbeutel

Zubereitung:

1. Gelatine einweichen. Butter schmelzen. 150 g Biskuitzungen zerbröseln und mit der flüssigen Butter vermengen. Bröselmasse als Boden in eine Springform (Ø ca. 20 cm) drücken. Ca. 30 Minuten kaltstellen.

2. Quark, Frischkäse, 100 g Zucker, Zitronensaft und -schale verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 2 bis 3 EL Frischkäsecreme verrühren. Dann in die übrige Creme rühren. Kaltstellen. Sahne steif schlagen. Sobald die Frischkäsecreme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben.

3. Himbeeren verlesen, waschen und trockentupfen. Himbeeren, bis auf einige zum Verzieren, und 50 g Zucker mit einem Schneidstab pürieren. Püree durch ein feines Sieb streichen. Frischkäsecreme halbieren. Himbeerpüree unter eine Hälfte der Creme heben. Helle und rosafarbene Frischkäsecreme abwechselnd auf dem Bröselboden glattstreichen. Kuchen ca. 2 Stunden kaltstellen.

4. Eiweiß steif schlagen. Salz und 60 g Zucker dabei einrieseln lassen. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (Ø ca. 14 mm) geben. Spitze vom Spritzbeutel abschneiden. Kuchen aus der Form lösen und auf einer Platte anrichten. Baisermasse als Tuffs auf den Kuchen spritzen. Tuffs mit einem Bunsenbrenner vorsichtig abflämmen. 22 von den übrigen Biskuitzungen an den Kuchenrand drücken. Restliche Biskuitzungen klein schneiden. Kuchen mit den Biskuitzungenstückchen und übrigen Himbeeren verzieren.

Zubereitungszeit:
ca. 50 Minuten – Wartezeit ca. 2 Stunden

Pro Stück ca. 1300 kJ, 310 kcal. E 7 g, F 17 g, KH 31 g

Alle Rezepte im Überblick: